Meine selbstgebauten Bluegrassmandolinen:


                

 Alle meine Mandolinen sind ganz exakt nach der Gibson Lloyd Loar von Hand gefertigt.

                 

                         Keine limitierten Serienauflagen!

                                   Keine Modellreihen!

                           Alles individuelle Einzelstücke!

 

 Jede Mandoline ist einmalig und hat ihre individ. Ausstrahlung! Boden und Decken sind wie vor 100 Jahren von Hand geschnitzt. 

  Auch meine Zargen fertige bzw. biege ich dem entsprechend.

       Eine aufwändige Schellacklackierung  - wie damals -

    sorgt für den perfekten, transparenten, sauberen Klang.

 

 

Nichts ist da der Massenproduktion und der damit verbundenen Kostenersparnis wegen abgespeckt und vereinfacht worden!

 

   Meine Mandos haben noch einen handgeschnitzten Scroll !

Keine nassgepresste flache Andeutung der Schnecke und auch keinen stillosen einfachen Harken, wie heutzutage bei Mandolinen der Oberklasse wie  leider schon zumeist üblich.

 

Bei mir werden Decke und Boden noch so wie vor 100 Jahren von Hand geschnitzt und nicht computergesteuert gefräst. Nur so kann man gezielt die Eigenart des jeweiligen Tonholzes berücksichtigen

und das klanglich optimal Mögliche dabei herausholen.